Strom

» Zum Stromtarifvergleich


Strom sparen, Strom Verbrauch senken, Kosten - Berechnung elektrischer Energie durchführen, Energiesparlampe einsetzen - Tipps und Informationen


Gewusst wie -  Strom - Verbrauch reduzieren trotz ausgeschalteten Elektrogeräten


Stand-by-Funktion beim Elektrogerät verbraucht auch Strom:
Beenden Sie den Verbrauch von Energie bei ausgeschalteten Elektrogeräten!

Wir sind immer der Meinung, wenn das elektrische Gerät ausgemacht wird, verbraucht dieses Gerät kein Strom mehr. Dies ist aber bei vielen Elektrogeräten ein Irrtum!
Fasst 10% des privaten Stromverbrauch werden von Stereoanlagen, TV-Geräten, PCs und Co. verursacht. Dabei wird Strom durch unnötigen Leerlaufbetrieb wie Stand-by (Bereitschaftsstellung) oder einfach nur durch belassen des Steckers in der Steckdose vergeudet, ohne das es einen Nutzen bringt. Durch diese Verschwendung entstehen jährlich in einem durchschnittlichen Haushalt Kosten von ca. 76 Euro!
Jedes Watt Stand-by-Leistung bei einem ständig eingeschaltetem Elektrogerät verursacht im Jahr ca. 1,31 Euro Strom Kosten. Dabei wird von 15 Cent pro kWh Strom ausgegangen.

Die folgende Tabelle zeigt einige Leerlauf - Strom - Fresser:

  Leistung Stand-by [Watt] Durchschnittliche Stand-by-Zeit am Tag [Stunden] Kosten [Euro] pro Jahr
TV neu 1 20 1,1
TV alt 10 20 10,95
Video-Gerät 6 23 7,56
Hifi-Anlage 20 20 21,90
3 Radios 6 20 6,57
PC 5 20 5,48
Monitor 5 20 5,48
Drucker 6 23 7,56
2 Mobiltel. (Ladegerät) 2 24 2,63
Telefon (schnurlos) 3 23 3,78
Anrufbeantworter 3 24 3,94
Stand-by-Gesamtkosten im gesamten Jahr:
76,95 €


Natürlich soll die Strom Tabelle Ihnen zur Information dienen. Sie müssen deshalb nicht Ihren Anrufbeantworter ausschalten, wenn Sie ihn unbedingt brauchen. Aber die Zahlen verdeutlichen, wie groß der ungenutzte Verbrauch an elektrischer Energie Strom ist und wo man Kosten an Strom sparen kann. Jeder muss selbst für sich entscheiden, an welcher Stelle Kosten an Strom sparen sinnvoll ist. Es hilft schon eine Steckdosenleiste, möglichst mit Kindersicherung und Sicherheitszertifikat/ GS-Prüfsiegel, mit einem zentralen EIN-/Ausschalter, um die angeschlossenen Geräte vom Strom - Netz zu trennen.

Machen sie doch einfach für sich zu Hause oder für Ihre Firma einmal eine Überprüfung des Stromverbrauch Ihrer Elektrogeräte. Verbraucherzentralen oder Energieversorgungs-Unternehmen verleihen Strom - Messgeräte, meist kostenlos, mit denen Sie den genauen Verbrauch an Strom im eingeschalteten Betrieb und im Stand-by-Modus Ihrer Geräte messen können. Dann tragen Sie die Stom Messwerte im folgenden Formular für die Strom Berechnung ein und Sie sehen sofort, wo in Ihrem Haushalt oder Ihrer Firma noch finanzielle Einsparpotentiale sind (Berechnung ohne Grund- und Zählergebühren) und Sie noch Kosten am Strom sparen können.

 Ihr persönlicher Verbrauchskostenrechner mit den Werten des Stromverbrauch Ihrer Geräte:
 Werte eintragen und auf "Berechnen" klicken, dann wird der Jahresstromkostenbetrag errechnet

 Elektrogerät, Lampe:
 Watt   Stunden am Tag eingeschalten   Cent -Strompreis pro kWh- 

  Ergebnis: Euro (reine Stromverbrauchskosten im Jahr ohne Grundgebühren)




Beleuchtung im Haushalt oder im Unternehmen - da kann uns ein Licht aufgehen


Glühlampe, Energiesparlampe, Leuchtstofflampe, Halogen - da geht noch was beim Strom sparen:
Wechseln Sie Ihre althergebrachten Glühlampen gegen Energiesparlampen aus!

Die Erfindung der Glühlampe liegt schon einige Jahrzehnte zurück. Dementsprechend hat sich der Stand der Technik der Anbieter im Beleuchtungssektor rasant entwickelt. Ob Küche, Wohnzimmer, Flur oder Büro - Sie können durch den Einsatz energieeffizienterer Lampen Stromverbrauch und Kosten an elektrischer Energie senken. Energiesparlampen sind die weitaus günstigere Variante gegenüber der guten alten "Glühbirne".
Glühlampen waren in der Anschaffung im Vergleich zu Energiesparlampen einiges billiger. Wenn man dann aber die Lebensdauer und den Stromverbrauch betrachtet, dreht sich das Verhältnis zu gunsten der Energiesparlampen um. So können Sie beim Einsatz einer 11W - Energiesparlampe (10.000 Stunden haltbar) gegenüber einer 60W - Glühlampe mit gleicher Helligkeit im Verlauf der Lebensdauer von Energiesparlampen ca. 80 Euro sparen. Durch weniger Stromverbrauch. Zählen Sie die Leuchtquellen in Ihrer Wohnung oder Firma zusammen, und es summieren sich schnell die Mehr Kosten an Strom.

Die folgende Tabelle zeigt eine Gegenüberstellung der Leistung in Watt zwischen der Energiesparlampe und der herkömmlichen Glühlampe, wobei die Lampen jeweils gleich hell leuchten:

Glühlampe
[Watt]

Energiesparlampe
[Watt]

15 3 - 5
25 5 - 7
40 7 - 9
60 11 - 16
75 15 - 20
100 20 - 23
120 23 - 26


Wenn Sie die Leistungs-Differenz (in Watt) der Lampen aus der Tabelle im obigen "Verbrauchskostenrechner" zur Berechnung einsetzen, haben Sie einen Überblick über die Strom Kosten Ersparnis pro Jahr.

Wer mit viel Licht zum Beispiel arbeiten muss hat noch einen weiteren Vorteil: die Wärmabgabe einer Energiesparlampe ist sehr viel weniger.
Die Energiesparlampe hält deutlich länger als die Glühlampe. Wenn jeden Tag die Lampe 3 Stunden genutzt wird, brennt eine Glühlampe nach ca. 1 Jahr durch, die Energiesparlampe kann bis zu 15 Jahre halten. Kalkulieren Sie die Lebensdauer gleich beim Kauf der Lampe mit ein, es steht alles zum Strom sparen auf der Packung drauf.

Leuchtstofflampen als Energiesparlampen gibt es vor allem in kompakter gefalteter Form aber auch in Stabform oder Ringform. Die Lampen in Stabform und Ringform sind sehr energieeffizient und setzen etwa 35% an eingesetzter elektrischer Energie in Licht um. Neben dem günstigen Strom Verbrauch haben diese Lampen eine lange Lebensdauer von ca. 10.000 Betriebsstunden und mehr.

Halogenlampe ist zwar keine Energiesparlampe, hat aber zur hergebrachten Glühlampe eine rund doppelt so hohe Lebensdauer von 2.000 Betriebsstunden und eine doppelte Lichtausbeute.

LED (Light Emitting Diodes) sind vielfältig einsetzbar, sind aber zurzeit im Haushalt oder Unternehmen als herkömmliche Lichtquelle noch nicht eingesetzt. LEDs werden derzeit nur in Spezialanwendungen wie Taschenlampen, Ampelanlagen oder im Automobilbau benutzt, sind aber in der Energieeffizienz de facto der Energiesparlampe unterlegen, es lässt sich also nicht ganz so viel Energie sparen.

Wie bei allgemeinen Elektrogeräten werden Lampen nach Ihrer Energieeffizienzklasse (A-G) unterschieden. Dabei bedeutet die Klasse A++ die Klasse mit dem geringsten Stromverbrauch.


Kühlgeräte und Gefriergeräte im Haushalt oder im Unternehmen - Energieeffizienzklasse A++ lässt Kosten und Strom sparen


Kühlgeräte und Gefriergeräte - da können Sie Ihre Kosten sparen:
Kühl- und Gefriergeräte nur noch mit Energieeffizienzklasse A++ kaufen!

Unsere Tipps: Seit 2004 werden Kühl- und Gefriergeräte in der Energieeffizienzklasse A++ angeboten. Derzeit ist dies die Öko - Klasse, mit der Sie am meisten Strom sparen können. Deshalb sollten Sie beim Kauf neuer Geräte auf das Energieetikett achten, welches sich auf den Verpackungen der Anbieter befindet. Mit der Energieeffizienzklasse A++ kühlt und gefriert man die Lebensmittel, indem Sie dabei noch Energie sparen. Bedenken Sie, Ihre Kühlgeräte sind für teures Geld im Dauerbetrieb angeschlossen, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Da schlägt sich auf jeden Fall ein grüner Öko - Anspruch in Ihrer Haushaltskasse positiv nieder.

Folgende Tipps helfen beim Sparen von Betriebskosten für Kühl- und Gefriergeräte:

• Prüfen Sie vor dem Kauf Ihren Bedarf an Kühlraum. Je kleiner die Ausführung des Gerätes, umso weniger ist der Verbrauch an elektrischer Energie dieser Geräte.
• Der Standort des Gerätes sollte vorher genau bedacht werden. Je kühler der Standort des Kühl- und Gefriergerätes, umso weniger Betriebskosten fallen an. Die Nähe von Heizungen, Spülmaschine oder Herd meiden.
• Nicht die Türen der Kühl- und Gefriergeräte zu lange offen stehen lassen.
• Türdichtungen an den Geräten müssen dicht sein und dürfen weder verschmutzt noch vereist sein.
• Bei längerer Abwesenheit, wie zum Beispiel Urlaub, Kühlgeräte auf kleinste Stufe stellen oder leere Gefriergeräte ganz abtauen und Türe des abgetauten Gefriergerätes offen stehen lassen.


Die Tipps auf unserer Energiesparseite haben Ihnen hoffentlich gute Anregungen gegeben! Viel Spaß beim Strom sparen!



  Strom Kosten berechnen und wechseln:


Verbrauch kWh/Jahr   
Kundengruppe Privat Gewerbe
PLZ: 
  Gas Anbieter Online vergleichen:
PLZ: 
Gas-Jahresverbrauch: kWh/Jahr
Heizleistung (Eigene Gasheizgeräte/-kessel) kW
Kundengruppe     

 
Strom Tarife · Informationen · FAQs · Impressum    © 2006-2016, Stromtarifsuche.de

Strom Sparen Gaspreisvergleich

Strom Tarife

Strom - Informationen

Strom - FAQs

Impressum


Vergleiche und Angebote für Versicherungen in großer Auswahl

Girokonto Baufinanzierung Investmentfonds uvm. vergleichen

  Weitere Spartarife
   DSLtarife ...
   Internettarife ...
   Telefontarife ...
   Handytarife ...